Loading..

Product was successfully added to your shopping cart.





No products in the cart.

Chiloe Pfeffer

Der chilenische Pfeffer !
Die Chiloe Früchte werden auf der Insel Chiloe gepflückt. Sie werden in der Küche wie Pfeffer verwendet. Die Beeren sind leicht scharf mit einem Geschmack nach kandierten Früchten und Kampfer. Sie passen vorzüglich zu Fisch und Schalentieren und würzen gegrilltes Fleisch.
Price From: 8,00 €

* Pflichtfelder

Price From: 8,00 €

Schreiben Sie die erste Kundenmeinung

Our Offers

Tasmanischer Pfeffer

Tasmanischer Pfeffer

Schwarzer Tellicherry Pfeffer

Schwarzer Tellicherry Pfeffer

Beschreibung

Details

Die Chiloe Beeren werden auf der chilenischen Insel Chiloe in der Seenregion geerntet. Sie wachsen in den Regenwäldern an der pazifischen Küste der Insel. Das ozeanische, frische und feuchte Klima des Chiloe Archipels begünstigt die Blüte der Chiloe Früchte. Sie wachsen unter natürlichen Bedingungen in Chile und Argentinien auf einer Art Baum, der Drimys winteri gennant wird. Die botanische Bezeichung geht auf den Kapitän William Winter zurück, der diesen Baum im 16. JH in Patagonien während einer Expedition, beauftragt von der Königin Englands, entdeckte. « Drimys » bedeutet scharf auf griechisch. Die Früchte wurden damals von dem Stamm der Mapuche (sprich Maputsche) gepflückt. Mapuche heisst so viel wie « Mensch der Erde » (Mapu = Erde, Che = Mensch). Heute bezeichnen die Bewohner der Insel die Beeren als « pimienta chilota » (Pfeffer aus Chiloe) da sie an ein Pfefferkorn erinnern. (Piper nigrum). Sie verwenden es als Gewürz. Einmal gemahlen haben die Früchte dieselben organoleptischen Eigenschaften wie der Pfeffer (rund, runzelig, bräunlich, leicht scharf und fruchtig). Die genaue Übersetzung auf deutsch ist « Chiloe Pfeffer ». Die Chilenen benutzen ihn um Geflügel, Schwein (Innereien), Ragouts, Tartar oder rohen Fisch mit Zitrone zu würzen. Der Chiloe und der Tasmanien Pfeffer stammen von derselben Pflanzenfamilie ab und haben vergleichbare Merkmale. Sie gehören zu der Pflanzengruppe der Angiospermae, der bedecktsamigen Pflanzen. Wie der Chiloe Pfeffer hat der Tasmanien Pfeffer einen Lebenszyklus von 3 Jahren. Im ersten Jahr ist die Ernte üppig, im nächsten Jahr mittelmässig und im dritten Jahr sehr schwach. Diese beiden Beerensorten wachsen an gegensätzlichen Punkten der Erde. Dieses Phänomen ist auf die Zersplitterung des Superkontinents Pangaea am Ende der Trias (200 Millionen Jahre vor heute) zurückzuführen.

MEHR DAZU

Zusatzinformation

Ursprungsland Chile
Post Keine Angabe
Haltbarkeitsdauer 5 Jahre
Allergen ohne Allergene
Zutaten Chiloe pfeffer
Lagerbedingungen Bei Raumtemperatur
Aromatisches Register Blumig, Empyreumatisch, Fruchtig
Geschlechter und botanische Arten Drimys winteri
Intensitätsskala Scharf und aufregend (4/7)
Anbaumethoden Einheimisch, Spontan
Andere Namen Chiloe Chili Pfeffer, Canelo Pfeffer, Foye, Winterinde
Farbe Rot

Kundenmeinungen

  1. Schreiben Sie die erste Kundenmeinung

Add a review

Nur registrierte Kunden können Bewertungen abgeben. Bitte melden Sie sich an oder registrieren Sie sich